KAB Landesbildungswerk Bayern

Studienfahrt nach Halle (Saale) u. a. mit Eisleben, Merseburg

Foto: Michael Dudella /
18.04.2021 07:00 - 24.04.2021 22:00

Halle an der Saale hat sich in den letzten Jahren zu einer Kulturstadt mit Charme gemausert. Eine schöne historische Altstadt, Museen, Burgen und eine lebendige Kulturszene prägen Halle als Universitätsstadt heute. Untergebracht sind wir in einem 3-Sterne Hotel der evangelischen Kirche zentral in der Altstadt von Halle. Zudem erwartet uns die Geburtsstadt von Luther. Hier in Eisleben werden wir die St. Petri-Pauli Kirche besuchen und einen Rundgang durch die historische Altstadt machen. Weiter geht es dann nach Kloster Helfta. Hier sind die Zisterzienserinnen zu Hause und es wird eine spezielle Führung über das sehenswerte Gelände in Kloster Helfta geben.
Ein weiteres Kloster werden wir am Petersberg bei Halle entdecken. Hier findet ein Austausch mit der evangelischen Klostercommunität statt. Ein Austausch mit einem Bundestagsabgeordneten ist geplant, der uns etwas zu den Lebens- und Arbeitsbedingungen in Halle sagen wird. Außerdem werden wir „Halloren“, Deutschlands älteste Schokoladenfabrik besuchen. Neben der Schokoladenseite Halles werden wir in ein dunkles Kapitel der Geschichte in Halle eintauchen, dem Roten Ochsen, das ehemalige Stasi-Gefängnis.
Als kulturelles Highlight zählt sicherlich auch neben dem Besuch der Franckeschen Stiftung in Halle, der Merseburger Dom. Er gehört auf Grund seiner Ausstattung zu den herausragendsten Baudenkmälern an der „Straße der Romanik“. Zudem ist eine Schifffahrt auf der Saale geplant.
Sie sehen: Ein abwechslungsreiches, exklusives Programm wartet auf Sie. Gerne geben wir auch zu weiteren Details Auskunft. Die Anreise erfolgt gemeinsam per Bahn ab Augsburg oder Donauwörth.


Veranstalter

KAB-Bildungswerk der Diözese Augsburg e.V.

Kosten559,- € KAB-Mitglieder, 599,- € Nichtmitglieder, 98,- € Einzelzimmerzuschlag, 25,- € Reiserücktrittsversicherung (auf Wunsch)
Max. Anzahl20
Ende des Registrierungszeitraums15.03.2021
Flyer Download (pdf, 460 KB)