KAB Landesbildungswerk Bayern

Radwallfahrt auf dem Jakobsweg - neuer Termin -

von Bielefeld nach Xanten Radwallfahrt

21.08.2021 - 27.08.2021
Einstiegsstellen: werden noch bekannt gegeben.
Leistungen: moderner Luxus-Reisebus der Fa.Steidl mit Fahrrad-Anhänger.
Der Bus wird uns nach Bielefeld bringen und uns von Xanten abholen.
Übernachtungen HP in den oben genannten Hotels bzw. im Kloster
Eintrittspreise für die Führungen während der Wallfahrt
Pilgerausweis
Voraussetzung: Mitzubringen ist ein fahrtüchtiges Rad. (normal oder e-bike)
Das Gepäck ist auf dem Rad mitzunehmen. Es gibt keinen Gepäcktransport.
Die Radstrecke hat kaum Steigungen. Das Fahrtempo wird das des „langsamsten“
Radfahrers angepasst werden.
Vortreffen: zur Vorbereitung auf die Wallfahrt wird noch ein Termin zur Vorbesprechung bekannt gegeben.
(Änderungen vorbehalten)

Seit es Menschen gibt, waren sie auch pilgernd unterwegs zu besonderen Orten. Besonders in der Gemeinschaft auf dem Weg zu beten, zu singen, aber auch in der Stille für sich zu sein, geben dem Weg eine persönliche Note. Otto Babilon von der KAB Bad Laer, der mit uns pilgern wird, kennt diesen Weg wie seine Westentasche. Er wird in Bielefeld auf uns treffen, wenn wir ankommen und unseren Pilgerpass in St. Jakobi erhalten. Nachdem wir in der St. Jodokus-Kirche den Pilgersegen empfangen, verlassen wir die Stadt der Leinenhändler auf dem Weg zur alten Pferdestadt Warendorf, vorbei am Zisterzienserkloster in Marienfeld. Es sind frühmittelalterlichen Siedlungen und die beeindruckende Laurentiuskirche, die uns weiter zur Pilgerstätte Telgte mit ihrer Wallfahrtskirche führen. Kurz vor Münster erreichen wir den mit 13 Bildstöcken ausgestatteten Prozessionsweg von St. Mauritz. Mit einer abendlichen Führung werden wir die Bischofsstadt näher kennen lernen. Wir gehen auf dem Barfußweg am Stift Tilbeck, bevor wir das im 9.Jh. gegründete Stift in Nottuln erreichen. Der kleine Ort Darup bietet einen tiefen Hohlweg als Relikt aus der Zeit der Pilger. Oberhalb thront eine kleine achteckige Wallfahrtskirche. Unweit davon sehen wir das Kloster Gerleve. Vielleicht mag der eine oder andere dort am Nachtgebet der Mönche teilnehmen. Eine Besonderheit ist das Coesfelder Kreuz, ein Gabelkreuz aus dem 14.Jh. Nach einem Morgenimpuls in der Remigiuskirche führt unser Weg nach Raesfeld an eines der schönsten Wasserschlösser des Münsterlandes und das aus dem 13.Jh stammende Kloster Marienthal. In Wesel erwartet uns dann der Willibrod Dom. Bevor wir unsere Heimreise antreten, haben wir noch Zeit für eine Dom- und Stadtführung in der Siegfried-Stadt Xanten.


Zielgruppen

Frauen, Männer

Veranstalter

KAB Bildungswerk Eichstätt e.V.

Kosten UnterbringungReisekosten pro Person: Doppelzimmer 670 €, für Nichtmitglieder 720 €, Einzelzimmer 800 €, für Nichtmitglieder 850 € Anzahlung: 200 € pro Person nach Anmeldung, Rest bis spätestens 25.2.21 auf das Konto des Bildungswerkes (siehe …) unter Angabe „Radwallfahrt“ Unterbringung: jeweils Halbpension 21.8.-22.8.: Brands Busch, Bielefeld (www.brands-busch.de) 22.8.-23.8.: Hotel Engel, Warendorf (www.hotel-im-engel.de) 23.8.-24.4.: Hotel Guter Hirte, Münster (www.hotel-guter-hirte.de) 24.8..-25.8.: Gästehaus Kloster Gerleve (www.abtei-gerleve.de) 25.8.-26.8.: Hotel Fliederbusch Borken (www.hotel-fliederbusch.de) 26.8.-27.8. Hotel Haus Duden Wesel (www.hotel-haus-duden.de)
Max. Anzahl15
Ende des Registrierungszeitraums25.02.2021