KAB Landesbildungswerk Bayern

Handeln statt Wegsehen – Sucht am Arbeitsplatz

Foto: eggeeggjiew / stock.adobe.com

Seminar für Betriebs-/ Personalräte und Mitarbeitervertretungen

02.03.2021 08:30 - 02.03.2021 17:00

Riskanter Konsum von Alkohol, illegalen Drogen oder Medikamenten macht nicht Halt vor den Türen von Unternehmen, Behörden oder anderen Dienststellen. Sucht am Arbeitsplatz ist keineswegs nur Privatsache des Arbeitnehmers, der Kollegin oder des Vorgesetzten. Eine Vielzahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch Arbeitnehmervertretungen, Führungskräfte und Personalverantwortliche tun sich schwer mit dem Thema Sucht im Arbeitsleben oder sind damit gar überfordert. Das Seminar informiert über die Suchtthematik allgemein, betriebliche Aspekte dazu, sowie über Hilfe und Lösungsansätze bei Problemen mit Suchtmitteln und Suchtverhalten.

Am Ende dieses Tages,

• wissen Sie um die inner- und außerbetrieblichen Auswirkungen von physischer und psychischer Abhängigkeit am Arbeitsplatz.

• kennen Sie die zu diesem Thema relevanten rechtlichen Grundlagen und diskutieren anhand von Fallbeispielen Ihre Einschätzung.

• wissen Sie, welche Präventionsmaßnahmen in Ihrem Umfeld fehlen.

• gelingt es Ihnen, mit Betroffenen Fürsorge- und Klärungsgespräche sowie Stufengespräche sicher zu begleiten und passende Hilfestellungen auszuwählen.


Zielgruppen

Betriebsräte und Personalräte (BR/PR), Mitarbeitervertreter/innen (MAV)

Veranstalter

KAB-Bildungswerk der Diözese Augsburg e.V.

Kosten150,- Euro
Max. Anzahl13
Ende des Registrierungszeitraums16.02.2021